Meine Familie und ich verbringen jedes Jahr einen Großteil der Sommerferien in Tunesien. Vor einigen Jahren haben wir es uns zur Pflicht gemacht, arme Menschen - vor allem Witwen und Waisenkinder - so gut es uns möglich ist zu unterstützen. Ich besuche die Familien persönlich, um mir ein eigenes Bild über die Situation zu machen. Ich bin jedes Mal erschüttert. Die hässliche Fratze der Armut, zeigt sich vor allem am Leid der Kinder. Sie frieren und gehen hungrig ins "Bett", Schule bleibt für viele ein Wunschtraum, weil es an Allem fehlt - keine Schuhe, nicht einmal Flip Flops.

Mit einem Teil der Spenden, die mittlerweile von Freunden und Bekannten zusammenkommen, wird Hilfe zur Selbsthilfe organisiert. Es wurde z.B. ein kleiner Laden angemietet und mit Waren gefüllt, der dann von einer Witwe übernommen wurde, sodass sie sich und ihre Kinder selbst versorgen kann. Die Kinder können in die Schule, statt auf den Straßen zu betteln.

Der andere Teil wird für Renovierungen, Medikamente, Matratzen und Decken, Schulsachen, Schuhe, Winterbekleidung, Windeln und Lebensmittel ausgegeben.

 

Wir können die Welt nicht retten aber wir können sie für manch einen Menschen, ein kleines Bisschen erträglicher machen. Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und sage vergelt´s Gott oder Jazakum Allah Chair!

 

Spenden bitte auf das Konto, lautend auf Amel Hamdi, Leben in Balance

IBAN: AT 51 12000 100 2525 9655  BIC: BKAUATWW  Verwendungszweck: Witwen & Waisen.